Infrarotheizung Marmor

Marmor, ein metamorphes Gestein mit charakteristischem Glanz und individuellen Musterungen, verleiht Räumen eine zeitlose Eleganz. Dieses Gestein entsteht durch die Umwandlung von Kalkstein unter hohem Druck und hoher Temperatur. Die ästhetische Anziehungskraft von Marmor macht ihn nicht nur in der Architektur, sondern auch in der Welt der Infrarotheizungen beliebt. Seine Durchlässigkeit für Infrarotstrahlung und Wärmespeicherkapazität machen Marmor zu einer interessanten Option für anspruchsvolle Heizanwendungen. 

Materialeigenschaften Marmor

Ästhetik

Marmor ist ästhetisch ansprechend und wird bei Infrarotheizungen gerne für eine ansprechende & hochwertige Oberflächengestaltung verwendet.

Wärmespeicherung

Marmor hat eine gute Wärmespeicherkapazität, was dazu beiträgt, die Wärme über einen längeren Zeitraum zu halten.

Strahlungsdurchlässigkeit

Marmor nimmt die Wärmestrahlen der Infrarotstrahlung gut auf und sorgt gleichzeitig für eine effiziente Wärmeabgabe.

Robustheit

Marmor ist ein langlebiges und robustes Material. Das ist besonders für die langfristige Leistungsfähigkeit einer Infrarotheizung wichtig.